Sprechen Sie uns an! Der Träger-Verein Bilsteintal e.V. Die Warsteiner Waldwirtschaft im Bilsteintal Der Wildpark im Bilsteintal Die Bilsteinhöhlen im Bilsteintal Aktuelles aus dem Bilsteintal Informationen für Besucherinnen und Besucher Zur Startseite Bilsteintal.de Informationen Bilsteinhöhle Verein


31. Dezember 2011:
Arbeitseinsatz in der Alten Jugendherberge

In den letzten Monaten hat der Verein Bilsteintal e.V. viel im Wildpark und am Radweg gearbeitet, in den nächsten Wochen wird der Schwerpunkt wieder auf dem Gebäude der Alten Jugendherberge liegen. Mittelfristig soll die Alte Jugendherberge im Bilsteintal zu einem Informations- und Besucherzentrum ausgebaut werden, mit thematischer Dauerausstellung zu den im Bilsteintal anliegenden Themen: Höhle, Kalkstein, Urgeschichtliche Bedeutung der Bilsteinhöhle, eiszeitliche Tierwelt...
Dazu ist eine umfassende Sanierung des Gebäudes nötig. Der Verein arbeitet deshalb eng mit dem Architekten Eckhard Lohmann aus Brilon zusammen, mit dem es bereits mehrere Ortstermine im Gebäude und ausführliche Erörterungen gab. In Absprache mit dem Architekten sollte zuerst das Gebäude von späteren Einbauten befreit werden, die eine genaue Beurteilung der Substanz erschweren. Damit ist in den vergangenen Tagen (vor allem von Höhlenführer Heinrich Greifenstein - Danke!) begonnen worden: Gipskarton-Platten und Leichtbau-Wände wurden entfernt, Fussbodenbeläge aufgenommen. Dadurch waren große Mengen an Müll in den Etagen angefallen, die weiteren Arbeiten im Wege standen. Um in der nächsten Zeit weiter arbeiten zu können, musste dieser Müll nun weggeschafft werden. Zur Erleichterung der Arbeit hat der Verein eine elektrische Krananlage angeschafft, mit der das Material Kübelweise aus den oberen Etagen in Container abgelassen werden kann. Um den gefahrlosen Abtransport der Container zu gewährleisten, wurden am Zuweg zur Jugendherberge noch einige Bäume gefällt.
Nach vier Stunden war alles geschafft, der Container voll. Nun kann es weitergehen. Es werden sicherlich noch einige Container aus dem Bilsteintal herausgeschafft werden müssen. Aber im Gebäude bekommt man nun einen ersten Eindruck: Anstelle kleiner und winkliger Räume sind nun in der Dachetage und im zweiten Stock große Räume entstanden, die für eine Ausstellungsnutzung sehr gut geeignet sind. Allen Helferinnen und Helfern, die auch am Silvestertag Zeit und Kraft zur Verfügung gestellt haben ein ganz herzlicher Dank!

Damit es hier weitergehen kann, muss der Müll aus dem Weg!

Damit es hier weitergehen kann, muss der Müll aus dem Weg!

Die obere Mannschaft

Die obere Mannschaft:
Müll in die passende Größe bringen
und per Kran nach unten befördern.

Noch ist viel Platz im Container!

Noch ist viel Platz im Container!

Aber in den oberen Etagen wird munter Nachschub produziert,

Aber in den oberen Etagen wird munter Nachschub produziert,

passend gemacht und verladen.

passend gemacht und verladen.

Langsam wird es voll im Container...

Langsam wird es voll im Container...

...bis die Meldung kommt: Ende, Container voll!

...bis die Meldung kommt: Ende, Container voll!

Manchmal kommt es eben auf die richtige Perspektive an.

Manchmal kommt es eben auf die richtige Perspektive an.

Das wirkt doch schon gleich geräumiger

Das wirkt doch schon gleich geräumiger
(vorher waren hier drei Zimmer, nun eins)!

Arbeits- und Jahresabschluss in der Alten Jugendherberge am Ofen.

Arbeits- und Jahresabschluss in der Alten Jugendherberge am Ofen.
Auf ein neues Jahr 2012, mit viel Arbeit und viel Freude am Erfolg im Bilsteintal.

 


Ältere Nachrichten aus dem Bilsteintal finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Zum Archiv (hier).