Sprechen Sie uns an! Der Träger-Verein Bilsteintal e.V. Die Warsteiner Waldwirtschaft im Bilsteintal Der Wildpark im Bilsteintal Die Bilsteinhöhlen im Bilsteintal Aktuelles aus dem Bilsteintal Informationen für Besucherinnen und Besucher Zur Startseite Bilsteintal.de


Thematische Abendspaziergänge im Bilsteintal

Unterwegs im Bilsteintal

Sie kennen das Bilsteintal als Ausflugsziel, Sie kennen vielleicht auch die Bilsteinhöhle. Aber im Bilsteintal gibt es viel mehr Interessantes zu entdecken. Mit den „Thematischen Abendspaziergängen“ möchte der Verein Bilsteintal e.V. auf einige der vielen eher unbekannten Seiten des Bilsteintals hinweisen.

Montag, 1. April (Ostermontag):

Bergbau und Eisen – Spurensuche im Bilsteintal

Das Bilsteintal war vor Jahrhunderten eine Wiege der Eisenindustrie im Warsteiner Raum. Auf den ersten Blick ist davon nicht mehr viel zu sehen, aber bei genauerer Betrachtung lassen sich im Bilsteintal interessante Spuren dieser Industriegeschichte finden, von frühen Bergbauversuchen bis hin zum letzten Warsteiner Bergwerk, der Grube David, die erst 1949 endgültig den Betrieb eingestellt hat: Pingen, Halden, Verhüttungsspuren, Schlacken und Holzkohle.


Sonntag, 14. April:

Botanischer Spaziergang: Das erste Grün im Bilsteintal

Die ersten Frühlingstage im Bilsteintal erwecken die Pflanzenwelt zum Leben. Noch sind die Bäume ohne Laub, viel Licht erreicht den Waldboden. Das nutzen die ersten Pflanzen des Bilsteintales: Sie treiben aus und blühen, bevor ihnen die Belaubung der Bäume das Licht raubt.


Sonntag, 28. April:

Steinzeit, Bronzezeit und Eisenzeit im Bilsteintal

Direkt nach der Entdeckung der Bilsteinhöhle begann der Geologe Emil Carthaus mit Ausgrabungen in den Höhlen am Bilsteinfelsen. Dabei entdeckte er interessante Hinweise auf Menschen aus ganz unterschiedlichen Epochen der Urgeschichte. Aber auch später wurden Funde aus dem Bilsteintal von der Forschung betrachtet und immer wieder gab es überraschende Ergebnisse. Der Spaziergang führt zu den archäologischen Fundplätzen im Bilsteintal.


Sonntag, 5. Mai:

Botanischer Maigang

Der zweite botanische Spaziergang im Bilsteintal. Anfang Mai zeigt sich das erste Laub an den Bäumen und Sträuchern. Dadurch ändert sich auch die Pflanzenwelt unter den Bäumen.


Sonntag, 26. Mai:

Tourismusgeschichte im Bilsteintal

Mit der Entdeckung der Bilsteinhöhle im September 1887 begann die Geschichte des Tourismus, nicht nur im Bilsteintal, im ganzen Warsteiner Raum. Und dieser Tourismus hat im Laufe der Zeit Spuren im Bilsteintal hinterlassen: Gebäude mit Geschichte, den Wildpark – und selbst das Aussehen des Bilsteinfelsens ist vom Tourismus im Bilsteintal entscheidend verändert worden.


Sonntag, 9. Juni:

Botanischer Frühsommerspaziergang

Im Juni hat sich der Wald im Bilsteintal belaubt. Auf dem Boden der Buchenwälder ist es dadurch dunkel geworden. Die Zeit der Frühblüher ist vorbei.
Dennoch wartet auch im Frühsommer noch eine reiche Pflanzenwelt auf interessierte Spaziergänger.


Sonntag, 23. Juni:

Wald und Wege – Spurensuche im Bilsteintal

Der Wald im Bilsteintal ist ein besonderer Wald, denn in ihm haben sich Reste alter Waldnutzungesformen erhalten, die es ansonsten kaum noch zu finden gibt. Alte Waldnutzung, alte Wege – man muss schon ein wenig genauer hinschauen, um diese Zeugen der Vergangenheit im Bilsteintal zu entdecken.


Sonntag, 14. Juli:

Höhlen im Bilsteintal

Insgesamt 1.850 Meter Höhlen sind bisher im Bilsteintal erforscht und vermessen worden. Die Zusammenhänge des großen Höhlensystems im Bilsteintal lassen sich auch über der Erde erahnen, an den verschiedenen Ein- und Zugängen in den unterirdischen Teil des Bilsteintals. Der Vorstoß in die Unterwelt jenseits der erschlossenen Wege bleibt den Höhlenforschern vorbehalten.


Die Spaziergänge beginnen an den angegebenen Tagen jeweils um 17.00 Uhr am Parkplatz im Bilsteintal (am "Tor zur Waldroute") und kosten pro Teilnehmer 4,00 Euro.
Die verschiedenen Touren dauern ca. 1,5 Stunden, das hängt ein wenig vom Wetter und vom Interesse der Teilnehmenden ab.
Anschließend besteht noch die Möglichkeit zur Einkehr in der Waldwirtschaft.

 


Ältere Nachrichten aus dem Bilsteintal finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Zum Archiv (hier).