Sprechen Sie uns an! Der Träger-Verein Bilsteintal e.V. Die Warsteiner Waldwirtschaft im Bilsteintal Der Wildpark im Bilsteintal Die Bilsteinhöhlen im Bilsteintal Aktuelles aus dem Bilsteintal Informationen für Besucherinnen und Besucher Zur Startseite Bilsteintal.de Informationen Bilsteinhöhle Verein


Jubiläumsfest: 50 Jahre Wildpark im Bilsteintal

Weihnachtsgruss aus dem Bilsteintal

Den Geburtstag des Wildparks im Bilsteintal haben die Aktiven des Bilsteintal e.V. am Sonntag, dem 22. Juni 2014, gemeinsam mit einigen Tausend Besucherinnen und Besuchern gefeiert.
Schon früh waren die beiden FÖJ-Dienstleistenden Lena Hoffeld und Nina Schomburg zusammen mit Praktikantin Kim Gebhard im Park unterwegs, um die Kästen mit den Karten des Wildpark-Quartetts an den Zaunpfosten der Gehege anzuschrauben. Den ganzen Tag über streiften die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher durch den Wildpark, um ihr Wildpark-Quartett zusammen zu sammeln. 32 Karten an 32 Stellen im Wildpark aufzusuchen war eine Aufgabe, die alle Interessierten auf eine große Runde über alle Hauptwege des Wildparks lockte. Einige hundert Quartette wurden im Laufe des Tages von Besuchern eingesammelt.
An verschiedenen Stellen des Parks gab es zusätzliche Attraktionen: Die Kletterabteilung des Ski-Clubs hatte die Luchs-Schlucht mit einer Slackline überspannt, auf der "Victoria-Wiese" zogen Ponys ihre Runden, die "Wald-Olympiade" lockte mit Wald-spezifischen Aufgaben, direkt daneben forderten Balancier-Aufgaben und Wackelbrücken heraus. "Wald-Gefühle" konnten die Besucherinnen und Besucher an der Fühl-Station des Jugendtreffs erleben. Vor der Alten Jugendherberge konnte am Lagerfeuer der Pfadfinder Stockbrot gebacken werden. Aktive des Bilsteintal e.V. sorgten im Biergarten an der Waldwirtschaft wieder für Essen und Trinken: Gegrilltes, Waffeln, Kaffee und Kaltgetränke.
Einen ganz kurzen "offiziellen Teil" gab es auch: Um 11.30 Uhr kam Dietmar Lange, Ortsvorsteher der Stadt Warstein, zur Gratulation ins Bilsteintal.

Der Tag war außerdem "Ein Tag im Höhlenland", gewissermaßen der Eröffnungstag des gemeinsamen Projektes der "Sauerland-Höhlen". Dechenhöhle, Heinrichshöhle, Reckenhöhle, Balver Höhle und Bilsteinhöhle haben sich zu diesem Höhlenverbund zusammengeschlossen. Am Mittwoch, dem 18. Juni 2014, war in der Balver Höhle eine Kooperationsvereinbarung geschlossen worden, der Sonntag war nun eine erste gemeinsame Aktion an den verschiedenen Höhlenstandorten. An allen beteiligten Höhlen war der Eintritt an diesem Tag ins Belieben der Besucherinnen und Besucher gestellt: "Pay what you want!". In Warstein nutzten 417 Besucherinnen und Besucher den freien Eintritt in die Höhle. Da das Projekt im Rahmen der "Regionale 2013 Südwestfalen" gestartet war, kam am Nachmittag auch ein kleines Team der Südwestfalen-Agentur ins Bilsteintal.

Am Abend zogen alle Aktiven des Bilsteintal e.V. und das Team der Bilsteinhöhle sehr zufrieden ein positives Fazit: Die Resonanz war überwältigend, etwa 2.500 bis 3.000 Besucherinnen und Besucher waren ins Bilsteintal gekommen. Niemand hatte mit so vielen Besuchern gerechnt. Über 400 der Besucher nutzten den freien Eintritt in der Bilsteinhöhle.
Mit dem Quartett war es tatsächlich gelungen, den Wildpark für viele Interessierte in den Mittelpunkt zu rücken. Ein derart gelungener Jubiläumstag war eine Bestätigung für die Aktiven: Wir sind im Bilsteintal auf dem richtigen Weg. Diesen Weg müssen wir nun gemeinsam weiter gehen.

 

Vorbereitungen im Wildpark:

Anschrauben der Quartett-Kästchen

Ortsvorsteher Dietmar Lange (links) überbringt dem Vorsitzenden
des Bilsteintal e.V. Rüdiger Brüggemann
die besten Wünsche zum Wildpark-Jubiläum.

Gute Stimmung gab es auch am Grill.

Die "Luchs-Schlucht"...

...konnte auf einer Slackline überwunden werden.

Ponyreiten auf der Victoria-Wiese

Basteileien mit Wald-Materialien bei der "Wald-Olympiade"

Gelassenheit auf der Wackelbrücke

"Waldgefühle" im Schuhkarton

Stockbrot-Station an der Alten Jugendherberge

Kleine Warteschlange an der Waffel-Theke

Das Glücksrad der Südwestfalen-Agentur

 


Ältere Nachrichten aus dem Bilsteintal finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Zum Archiv (hier).