Sprechen Sie uns an! Der Träger-Verein Bilsteintal e.V. Die Warsteiner Waldwirtschaft im Bilsteintal Der Wildpark im Bilsteintal Die Bilsteinhöhlen im Bilsteintal Aktuelles aus dem Bilsteintal Informationen für Besucherinnen und Besucher Zur Startseite Bilsteintal.de



"Westfälischer Hansetag" 2016 – Wir waren dabei

Vor einiger Zeit gab es eine Anfrage von der Stadt Warstein, ob der Bilsteintal e.V. in irgendeiner Form den städtischen Stand auf dem westfälischen Hansetag in Wesel unterstützen könnte, mit Prospekten, aber vielleicht auch durch einen Tag Anwesenheit am Stand. Da es durch die ehemalige Bilsteintal-FÖJ-Kraft Ruth ganz in der Nähe des Hansetages, in Kalkar, eine Quartiermöglichkeit gab (Herzlichster Dank an die ganze Familie Simon!), bestand die Möglichkeit, allle drei Tage am Warsteiner Stand präsent zu sein.
Freitag, 28. Oktober 2016, Aufbruch nach Wesel. Dort wurde das Warstein-Hüttchen eingerichtet. Am Freitag hielten sich Betrieb und Wetter noch in engen Grenzen. Ganz anders sah es dann am Samstag und erst recht am Sonntag aus. In Wesel ist zu diesem Termin jährlich ein Hansefest, aber in diesem Jahr kam der Westfälische Hansetag noch dazu. Die gesamte Festmeile erstreckte sich über volle 850 Meter, die ganze Fußgängerzone entlang. Am Sonntag brauchte man sehr lange, um sich durch die Menschenmassen diesen Weg entlangzuschieben.
Hat sich der Aufwand gelohnt? Das ist ja bei solchen Veranstaltungen nicht so leicht zu beantworten. Man wird das nicht schlagartig daran merken, dass ab nächster Woche täglich 20 Autos mit den Kennzeichen WES, KLE und BOR auf dem Parkplatz stehen. Aber es wurden wirklich viele sehr „ernst gemeinte“, ganz konkrete Gespräche geführt. Viele Leute haben sich passendes Informationsmaterial mit nach Hause genommen.
Nächster positiver Effekt: Man lernt, was gut ankommt. Die Hingucker unseres Standes waren der Luchs vom Bilsteintal und von den städtischen Großbildern der Lörmecketurm.
Außerdem: Man erkennt, wo noch Nachholbedarf besteht. Dass Warstein in der Eifel liegt, das war die feste Überzeugung vieler Interessierter bei uns am Stand. Das Sauerland war für alle ein fest stehender Begriff. Nur die Verbindung wurde noch nicht so recht hergestellt: Warstein im Sauerland. Da müssen alle Beteiligten also wohl noch ein wenig dran arbeiten...

Hier die offizielle Presseinformation der Stadt Warstein zum Hansetag.


Freitag am Stand in Wesel:
Sybille Fleige (Stadt Warstein) und Stefan Enste (Bilsteintal e.V.),
Sylvia Lettmann (nicht im Bild, hat das Foto gemacht)


Gespräche am Stand:


Nach Kräften wurde über Warstein informiert.


Unterstützt wurde das Stand-Team von den Schnaodloipers und den Belecker Nachtwächtern.


Es gab Informationen – aber auch die guten Hirschberger Spirituosen von Walter Brackwehr zu probieren und zu kaufen.


Abends fielen die besonderen Vorzüge von Warstein erst richtig auf: Man kann mit den Scheinwerfern vom Bilsteintal e.V. nicht nur die Bilsteinfelsen in Szene setzen.


Ein Eindruck vom Hansetag in Wesel:
Auf der 850 m langen Hansemeile herrschte vor allem m Sonntag dichtes Gedränge.

 
Ältere Nachrichten aus dem Bilsteintal finden Sie in unserem Nachrichten-Archiv.
Zum Archiv (hier).